Imperva Upgrade Reihenfolge

Immer wieder kommt diese Frage auf, und es ist in der offiziellen Imperva Dokumentation auch nicht überall gleich beschrieben – daher an dieser Stelle die offizielle Reihenfolge beim Upgrade (Major Updates und auch Patches):

 

Zuerst die Gateways, dann den MX (Management Server) upgraden.

 

Bei den GWs zuerst den VRRP-Slave, dann den VRRP-Master aktualisieren.

 

Dann die Agenten (falls vorhanden – die werden bei Web Application Firewalls nicht verwendet).

 

Generell sollten möglichst alle Systeme auf dem gleichen Release-Stand sein – in Einzelfällen habe ich aber auch schon Anweisungen vom Support gesehen, einzelne Komponenten „upzugraden“ (einem Kunden wurde empfohlen, einen Agenten der Version 12 in einer 11.5 Umgebung zu verwenden). Bitte hier immer die Genehmigung vom Imperva Support einholen!